DSC04853
Wahlpflichtfach (WPF)
ganztagsschule logo
Ganztagsschule (GTS)
IMG_20190827_122120
Berufsorientierung (BO)
DSC04805
Medienkompetenz
brass
Weitere Schwerpunkte...

Wahlpflichtfach

Orientierungsangebot Wahlpflichtfächer

Am Ende der 5. Klasse müssen sich alle Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob sie Französisch als zweite Fremdsprache oder das sogenannte Orientierungsangebot in Klasse 6 besuchen wollen. Die Schule gibt eine Empfehlung zur Orientierung bei der Entscheidungsfindung ab.
 
Das Orientierungsangebot umfasst die Fächer 
 
• Hauswirtschaft und Sozialwesen (HuS) 
• Technik und Naturwissenschaft (TuN)
• Wirtschaft und Verwaltung (WuV)
 
Um den Schülerinnen und Schülern einen fundierten Einblick in die einzelnen Fächer bieten zu können, werden sie jeweils ein Drittel des Schuljahres (ca. 12 Unterrichtswochen) jeweils 4-stündig in den drei Fächern unterrichtet. Die unterrichtenden Fachlehrer beraten am Ende des Kurses alle Schülerinnen und Schüler, ob das jeweilige Fach eine gute Wahl wäre. Auf Wunsch findet auch eine individuelle Beratung der Erziehungsberechtigten statt.
Schülerinnen und Schüler, die das Orientierungsangebot gewählt haben, entscheiden sich am Ende der 6. Klasse für eines der drei Fächer, das sie dann von Klasse 7-9 bzw. Klasse 10 beibehalten.

Wahlpflichtfächer

Im Unterschied zu allen anderen Schulformen gibt es an Realschulen plus Wahlpflichtfächer. Das gewählte Wahlpflichtfach gilt neben Mathematik, Deutsch und Englisch als viertes Hauptfach.
 
Wahlpflichtfächer bieten die Möglichkeit, Lernschwerpunkte nach persönlichen Interessen und Stärken zu setzen.
An der Realschule plus gliedert sich der Wahlpflichtbereich ab Klasse 7 in die sogenannten Wahlpflicht-Kernfächer Hauswirtschaft und Sozialwesen (HuS), Technik und Naturwissenschaft (TuN), Wirtschaft und Verwaltung (WuV) und Französisch und die schuleigenen Wahlpflicht-Neigungsfächer. In allen Wahlpflichtfächern sind die Unterrichtsprinzipien Berufsorientierung, Ökonomische Bildung und Informatische Bildung implementiert.
 
Alle Schülerinnen und Schüler belegen ab Klasse 7 jeweils ein Fach aus dem Wahlpflicht-Kernbereich und ein Fach aus dem schuleigenen Wahlpflichtangebot. Beide Fächer werden jeweils 2-stündig unterrichtet und beide Noten bilden gleichberechtigt die Wahlpflichtfachnote.
Damit die Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlpflicht-Kernbereich eine zu ihnen passende Wahl treffen können, durchlaufen sie in Klasse 6 das sogenannte Orientierungsangebot. 
 
Schülerinnen und Schüler, die ab Klasse 6 Französisch als zweite Fremdsprache gewählt haben, werden durchgehend 4-stündig in Französisch unterrichtet, damit bis Klasse 10 die zweite Fremdsprache in dem zur Anerkennung für das Abitur notwendigen Stundenumfang besucht werden kann.
 
Wahlpflicht-Kernfächer:
• Hauswirtschaft und Sozialwesen (HuS)
• Technik und Naturwissenschaft (TuN)
• Wirtschaft und Verwaltung (WuV)
• Französisch
 
Schuleigene Wahlpflicht-Neigungsfächer:
• Musik
• Bildende Kunst
• Sport
• Streitschllichtung/Mediation
• Glück
• Xpert-Computer-Zertifikat
• MINT – Robotics und Coding
• Praxistag Kl.9 (nur Berufsreifezweig)
 

Hier folgen Informationen zur Ganztagsschule (GTS)! 

Hier folgen Informationen zum Berufsorientierung (BO)! 

Hier folgen Informationen zur Medienkompetenz! 

Weitere Schwerpunkte...

Aktionswoche

Bläserklasse

Fußball

Trainingsraum

Hier folgen Informationen zu den Schwerpunkten unserer Schule! 

Menü schließen